Kirmesgesellschaft "Einigkeit" Langwaden 1932 e.V.
 
 

Das Regiment der Kirmesgesellschaft Einigkeit Langwaden

Oberst Frank Rademacher

Adjutant Hucky Rademacher

Oberst Frank Rademacher

und

Adjutant Hucky Rademacher

   


 

Hinten von links nach rechts:

Manfred Nollen, Kurt Kulschewski, Thorsten Bauer, Rudi Vennen (Gast aus Frankreich), Srechko Somodji (+ 06.06.2012)

Vorne von links nach rechts:

Hubert Nilgen, Sven Heimann, Jürgen Rohde, Florian Rohde, Hubert Thelen.

Es fehlt Björn Heimann.

Max Mansfeld - Zugführer
Ricardo Mansfeld - Leutnant
René Krumbein - Spieß
Patrick Walbröl - Schütze

(c) by Jägerzug Eichenlaub

hintere Reihe v.l. :  Stephan Thienen, Bernhard Brüggen, Guido Becker, Frank Lambertz, Sven Hoffmann, Dirk Schmitz
vordere Reihe v.l. :  Marcus Thelen, Oliver Sütsch, Andreas Mansfeld, Rene Brakhan, Michael Thelen
im runden Bild oben v.l. Heinz-Jakob Schmitz, Heinz- Hubert Veit
im runden Bild unten v.l. Heinz-Hubert Thelen, Sebastian Kratzke

Der Jägerzug Eichenlaub wurde im Jahre 1984 gegründet. Zurzeit besteht er aus 13 aktiven und 2 passiven Mitgliedern.

(c) by Jägerzug Eichenlaub

Scheibenschützen Langwaden

 

 

45 Jahre bestehen die Scheibenschützen Langwadens, die Gründung des Zuges bleibt allerdings weiterhin im Dunkel. Die Frage ob zuerst das Huhn oder das Ei war, wird wohl nie geklärt werden. Hat Jörg Karsten bei der Kirmes 1970 erst den Hahn geköpft oder wurde zuerst der Zug unter dem Namen Scheibenschützen beim Generaloberst Willi Blau angemeldet? Auf jeden Fall soll auch der Alkohol dabei eine Nebenrolle gespielt haben. Die 14 Mitglieder des Zugs verteilen sich auf alle Altersklassen.

Der Zug hat in Langwaden 6 Könige gestellt, dazu mittlerweile 3 Junghahnenkönige. Jörg Karsten, Manfred Böhme, Alfred Kammer, Jürgen Kleinschmidt, Karl Caris und Bertram von Nesselrode. Junghahnenkönige waren Bernhard Hoster, im Jubiläumsjahr 2010  Felix Volbracht sowie zwei Jahre später Felix Nesselrode.

Der  Zug wurde bis zu seinem Tod von Major Karl Heinz Wolpert geführt, dann von Hauptmann Jörg Karsten, seit 8 Jahren von Bertram von Nesselrode, der 2009 zum Hauptmann befördert wurde.  Leider mussten auch schon Mitglieder zu Grabe getragen werden, Karl Heinz Wolpert, Georg Carl, Manfred Böhme und Günther Bodemeier. Zu den Mitgliedern gehört auch Michael Pliska aus Wisconsin/USA, der fast 6 Jahre in Haus Busch gewohnt hat und oft zur Kirmes anreist.

Spieß war über lange Jahre der Spanier Federico Fernandez genannt Fede, dem die spanische Nationalmannschaft zum 40.-Jubiläum des Zuges den Weltmeistertitel geschenkt hat. Glücklicherweise ist der WM-Pokal zum 45. Jubiläum (wie auch bereits zum 20. Jubiläum) wieder sicher in Deutschland angekommen.

Leutnant ist Klemens Volbracht und Spieß seit 2014 Stefan Böhme. Zum Erhalt des Seelenheiles gehört auch, dass Pater Basilius Mitglied des Zuges ist. 
Besondere Höhepunkte im Zugleben sind die Tage der Kirmes, aber auch gemeinsame Ausflüge in benachbarte Städte, an die Mosel oder in die Pfalz, vor allem dann, wenn Oberleutnant a.D. und Zugmitglied Karl Caris zum Akkordeon greift und den Zug musikalisch unterhält.

Besondere Freundschaft wird mit den Scheibenschützen aus Wevelinghoven gepflegt, die mit einer Abordnung regelmäßig die Langwadener Scheibenschützen an Kirmes besuchen.



Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@langwaden.de 
Copyright © Kirmesgesellschaft "Einigkeit" Langwaden 1932 e.V.
Stand: 20. November 2017


  www.Langwaden.de